Wolfsburg – komfortables Wohnen in der Autostadt

1938 als Sitz des Volkswagenwerkes gegründet, ist Wolfsburg als einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands bekannt. Als Wohnort überzeugt Wolfsburg zudem mit hoher Lebensqualität, einer Vielzahl an kulturellen Einrichtungen und weiteren attraktiven Freizeitangeboten. Komfortabel wohnen lässt es sich dank begrünter Innenhöfe und einem vergleichsweise hohen Anteil an Einfamilienhäusern mit Garten oder Dachterrasse. Sie suchen eine Luxusimmobilie in Wolfsburg? Dann sind die folgenden Stadtteile interessant für Sie: 

Ehmen

Dank seiner unmittelbaren Nähe zum Naturschutzgebiet Hohnstedter Holz bietet der Stadtteil Ehmen höchsten Wohnkomfort – hier versprechen ausgiebige Spaziergänge an der frischen Luft Ruhe und Entspannung. Wer sich für eine Immobilie in Ehmen entscheidet, kann aus unterschiedlichen Haustypen wählen. Neben modernen Einfamilienhäusern befinden sich hier zahlreiche Häuser im Fachwerkstil. Auch das eine oder andere Bauernhaus steht Ihnen in Ehmen zur Verfügung. 

Fallersleben

Fallersleben hat mit Hoffmann von Fallersleben einen berühmten Dichter hervorgebracht und überzeugt mit einem Schloss sowie der historischen Altstadt. Zudem bietet der Ortsteil hervorragende Bus-, Bahn- und Autobahnanschlüsse. Auch in Fallersleben stehen einige Fachwerkhäuser, außerdem prägen Wohnsiedlungen mit roten Backsteinhäusern und zugehörigen Grundstücken den Ortsteil. Aufgewertet wird Fallersleben zudem durch die Nähe zum Landschaftsschutzgebiet Barnbruch mit seinen Bächen und Grünstreifen, die zum Spazieren einladen. 

Neuhaus

Neuhaus gilt dank seiner ruhigen Lage, der malerischen Wasserburg und dem angrenzenden Park als Stadtteil für Menschen mit gehobenen Ansprüchen. Hier wohnt man in großzügig geschnittenen Einfamilienhäusern mit größeren Gärten, in denen es sich gut entspannen lässt. Viele der modernen Immobilien verfügen über schöne Balkone und breite Fensterfronten. Zudem befinden sich in Neuhaus auch einige Reihenhäuser mit roter Backsteinfassade.

Reislingen

Im zentrumsnahen Stadtteil Reislingen geht es familiär zu. Kleine Wohnsiedlungen im Grünen, in denen überwiegend schmucke Einfamilienhäuser mit Grundstück stehen, vermitteln eine ruhige Atmosphäre. Im nordöstlichen Teil Reislingens fallen auch kleine Stadtvillen mit überdachtem Eingang und Säulen ins Auge, zu denen neben einem Garten auch Garagenstellplätze zählen. Die direkte Anbindung an die Innenstadt sowie die Nähe zum Allersee machen Reislingen besonders attraktiv für Immobiliensuchende. 

Klieversberg

Im Südosten Wolfsburg sind Sie in Klieversberg genau dann richtig, wenn Sie ein Ein– oder Mehrfamilienhaus erwerben möchten. Viele der Immobilien in Klieversberg kommen zudem mit eigenen Garagen sowie Grünflächen daher – und manche auch mit einem Wintergarten. Vom klassischen Haus mit Satteldach bis hin zu modern anmutenden Häusern und Bungalows mit Flachdach werden Sie hier fündig. Außerdem in Klieversberg: Ein Helikopterlandeplatz – von hier aus gelangen Sie per Hubschrauber in kürzester Zeit an Ihr Ziel. 

Kreuzheide

In Wolfsburg-Kreuzheide erleben Sie einen unvergleichlichen Mix aus Urbanität und ländlicher Idylle. Die zahlreichen Einfamilienhäuser, viele von ihnen mit heller Außenwand oder Backsteinfasse sowie Sattel- und Krüppelwalmdächern, sorgen für das städtische Flair. Sie stehen häufig inmitten von natürlichem Grün – perfekt für Spaziergänge an der frischen Luft.

Abwechslungsreicher Mix aus Geschichte, Kultur & Freizeitangeboten

Mit dem Renaissance-Schloss Wolfsburg, Schloss Fallersleben und Burg Neuhaus bietet Wolfsburg gleich drei faszinierende historische Gebäude. Das Stadtmuseum lädt dazu ein, mehr über die Ur- und Stadtgeschichte zu erfahren. Im Alten Brauhaus lässt sich traditionelle Braukunst am praktischen Beispiel genießen, begleitet von gutbürgerlicher Küche. Auch die Sternegastronomie hat sich hier niedergelassen. Zudem hält die Stadt für Einheimische und Gäste ein breites Kulturangebot bereit, das vom Scharoun-Theater über die Städtische Galerie bis hin zum Kunstmuseum Wolfsburg mit internationalen zeitgenössischen Exponaten reicht. 
 
VW erweitert mit der Autostadt Wolfsburg, dem AutoMuseum Volkswagen und der Volkswagen Arena den kulturellen Facettenreichtum. Einkaufsfreude pur versprechen die Porschestraße, die CityGalerie und die DesignerOutlets mit mehr als 50 Marken. 
 
Wer seine Freizeit bevorzugt aktiv unter freiem Himmel gestaltet, den erwarten in Wolfsburg mehr als 30 Prozent an Wald-, Erholungs- und Wasserflächen. Das Radwegenetz umfasst ganze 245 Kilometer, hinzu kommen ein Hochseilgarten, drei städtische Freibäder und der Allersee. Selbst an weniger sonnigen Tagen sorgt die Stadt mit dem BadeLand Wolfsburg und dem HYGIA X-Perience Park für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. 

Wolfsburg als Wirtschaftsstandort

Größter Arbeitgeber in Wolfsburg ist mit rund 60.000 Mitarbeitern die Volkswagen AG. Schon am 5. August 1955 rollte der millionste VW-Käfer vom Band, heutzutage werden rund 3.500 Autos täglich produziert. Bis heute ist der Volkswagenkonzern ein Motor der Stadt und beeinflusst das Erscheinungsbild. Mit vielen Zulieferern ist der Wirtschaftsstandort stark von der Automobilindustrie geprägt. Wolfsburg gehört deutschlandweit zu den wirtschaftsstärksten und innovativsten Städten und schafft es im Ranking um Städte mit den besten Zukunftschancen unter die Top 10. 

Wolfsburg und seine Verkehrsanbindung

Ob Straße, Schiene oder über den Luftweg: Wolfsburg bietet eine hervorragende Infrastruktur. Mit der A39 besteht eine direkte Anbindung nach Braunschweig und Salzgitter sowie zur A2 in Richtung Hannover und Berlin. Der Wolfsburger Hauptbahnhof liegt an der Schnellbahntrasse von Hannover nach Berlin und bietet außerdem regelmäßige Zugverbindungen nach Amsterdam, Basel, Köln und Innsbruck. Mit Hannover ist der nächste Verkehrsflughafen per Auto, Bahn und S-Bahn in 30 bis 60 Minuten bequem erreichbar.